Ich liebe Hotels. 

Wo sonst spürt man das Leben so prall und intensiv wie auf der Bühne eines Hotels? Jeder Tag ein Feuerwerk von Geschichten.

Das war der Grund warum ich unbedingt ins Hotelfach wollte … und weil es mir riesigen Spaß macht, Gäste zu verwöhnen.

Ich kam rum, arbeitete in tollen Hotels in Deutschland, der Schweiz und in der Karibik und machte Karriere. Was mir auffiel – egal ob es Hilton International, ein Boutique- oder ein Businesshotel waren – Marketing und Werbung in unseren Hotels fiel meist unter „ferner liefen.“

Mittelpunkt unserer Websites waren die tollen Zimmer und Restaurants und das war’s!

In den jährlichen Marketing-Meetings drehten sich die Diskussionen dann vor allem darum, mit welchen Preisnachlässen wir neue Gäste anziehen könnten.

Das konnte es doch nicht sein! Wir hatten ein gutes Hotelprodukt.
Wir alle waren mit Begeisterung dabei, und unsere Gäste hatten nur Positives zu sagen. Wieso waren wir dann nicht ausgebucht und saßen da und verhandelten über Preisnachlässe?

Irgendwas stimmte nicht mit unserer Werbung. Und je länger ich mir die Sache ansah, desto klarer wurde mir, dass „meine“ Hotels nicht die einzigen waren, die dieses Problem hatten.

Ich startete sogar ein Experiment, um zu sehen, ob ich mir das alles nur einbildete.

Aber nein, es war überall das gleiche: „Je mehr Gäste wir erreichen, desto besser, wir müssen unsere Betten belegen.“ So nach dem Motto, egal wer kommt, Hauptsache wir sind voll.

Und wenn das durch die Bank alle machen, dann ist man sehr schnell einer unter vielen und wird unsichtbar ..

Ich beschloss, etwas zu unternehmen und eine längst überfällig Revolution in der  Hotelwerbung anzuzetteln …

…und verbrachte die letzten 10 Jahre damit, herauszufinden was Menschen bewegt und was sie dazu bringt, etwas zu tun oder eben auch nicht.

Ich studierte die Wissenschaft hinter erfolgreicher Werbung und was man mit Worten erreichen und auslösen kann. Warum effektvolle Überschriften solch eine Wirkung haben und wie man sich mit Kunden verbindet, indem man ihre geheimen Sorgen und Wünsche anspricht.

Eine gute Website muss verkaufen, sonst macht sie keinen Sinn. Verkaufen hat nichts mit laut und marktschreierisch zu tun, sondern mit der Kunst, Emotionen hervorzurufen, die überzeugen.

Meine Mission: Hotelwerbung zum Leben zu erwecken.

Damit Hoteliers wie Sie, die mit Herz und Seele Gastgeber sind, mehr Wunschgäste anziehen, eine höhere Auslastung haben und die Zimmerpreise bekommen, die ein toller Hotelaufenthalt bei Ihnen wert ist!

Nach 20 plus ereignisreichen und turbulenten Jahren im Hotelmanagement weiß ich, dass es nicht die teuren Geschenke oder schicken Designs sind, die Gäste beeindrucken, sondern das es die kleinen Gesten und Berührungspunkte sind, die große Auswirkungen haben.

Starke emotionale Momente, an die sich Ihre Gäste gerne erinnern und die Ihr Hotel besonders machen.

Vergessen Sie durchschnittlich, angepasst und 08/15. Lassen Sie uns auf Ihrer Website über liebenswürdige Gastgeber und reizende Gäste sprechen, die schöne Dinge miteinander erleben.

Lassen Sie uns gemeinsam die Hotelwelt rocken, das Alte und Verstaubte abschütteln, herausstehen und die richtigen Gastgeber und Gäste zusammenbringen. Mehr Aufmerksamkeit, mehr Direktbuchungen und mehr Umsatz!

Sind Sie dabei?

Im März 2021 starte ich einen Online Kurs für alle Hoteliers, die es ernst meinen.

Tragen Sie sich hier auf der Warteliste ein. Ich gebe Ihnen Bescheid, wann’s losgeht.

Ausserdem erhalten Sie 3 starke Tipps, wie Sie mit Ihrer Website mehr Lieblingsgäste anziehen.